Garten Focaccia

Das luftige Weizensauerteig Focaccia wird mit buntem Gemüse belegt und mit erlesenen Kräutern verfeinert. Es ist einfach wunderschön anzusehen und einzigartig im Geschmack. Also ran an den Sauerteig und los geht´s!

Zutaten für 1 Blech Garten Focaccia

Weizensauerteig

Das Anstellgut im lauwarmen Wasser auflösen und anschließend mit dem Weizenmehl klumpenfrei verrühren. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Weizensauerteig an einem warmen Ort für 20-24 Stunden reifen lassen.

Focaccia Teig

Alle Zutaten bis auf das Gemüse in die Rührschüssel geben, mit der Küchenmaschine und dem Knethaken 8 Minuten langsam (Kenwood CC Stufe „min“) und 10 Minuten schnell (Kenwood CC Stufe 2) zu einem glatten Teig kneten. Der Knetprozess ist fertig, wenn sich der Teig vom Schüsselrand löst. Falls dies nach der angegebenen Mischzeit nicht der Fall ist, einfach weiter kneten. Der Teig sollte nach dem Kneten sehr dehnfähig sein.

Links: Teig zu wenig geknetet – Rechts: Teig fertig geknetet

Die Schüssel mit dem fertigen Teig mit einem Tuch abdecken und den Teig für eine Stunde bei Raumtemperatur rasten lassen.

Anschließend den Teig vorsichtig auf ein Backblech mit Backpapier geben. Mit nassen Händen den Teig durch drücken mit den Fingerspitzen und leichtem ziehen auf die Blechgröße bringen. Dabei sollte soviel Luft wie möglich im Teig bleiben.

Jetzt kann die Focaccia beliebig und bunt mit Gemüse belegt werden. Dabei das Gemüse an den Teig andrücken, da es sonst beim Backen herunterfallen kann. Die belegte Focaccia für eine Stunde nochmals aufgehen lassen.

Den Backofen auf 250 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Zum Schluss kommt noch etwas Olivenöl, grobes Salz und Kräuter auf die Focaccia und dann geht es ab in den heißen Backofen.

Die Garten Focaccia bei 250 °C in den Backofen geben, Wasserdampf erzeugen und die Temperatur auf 230 °C reduzieren. Nach 15 bis 20 Minuten ist die Garten Focaccia fertig gebacken. Etwas auskühlen lassen, noch lauwarm genießen und mit einem Glas Rotwein an den letzten Italien Urlaub denken.

Viel Freude beim Backen!
Christopher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: